Vergnügen - Schaubudensommer - Zeit - Musik

Jul 12 2010

Schaubudensommer – Jetzt schlägt’s 13

Kategorie Dresden


Manmanman – da ist die WM soeben erst vorbei gegangen – und gerade als ich anfangen will, mich darüber zu beklagen, dass ich nun gleich gar nichts mehr mit meiner kostbaren Zeit anzufangen weiß, da prasseln die in Frage kommenden „Ersatzveranstaltungen“ nur so auf mich ein. Filmnächte, U-20 Fußball-WM der Frauen und nun noch der Hinweis auf dieneustadt.de, dass ich doch auch in diesem Jahr gefälligst den nunmehr XIII. Schaubudensommer aufsuchen solle. Ich merke schon, wie sich aus Angst irgendetwas zu verpassen, die ersten Panikattacken bemerkbar machen.

Für alle, die den Schaubudensommer in der Scheune in der Dresdner Neustadt noch nicht kennen sollten: Dabei handelt es sich schlicht und ergreifend um ein „Internationales Festival für Theater, Vergnügen und Musik“. Wer es nicht so trocken, sondern etwas poetischer umschrieben haben möchte – bitte sehr:

Das Tor fliegt auf, es öffnet sich der Scheunegarten!
Ihr Wartenden – nun müsst ihr nicht mehr warten.
Vorbei die triste Zeit im Jahreslauf,
Man rangelt schon beim Ticketkauf.

Nun wollen alle nur noch taumeln,
Man lässt getrost die Seele baumeln.
Man schaukelt himmelwärts auf Stimmungswogen –
Halb fliegt man hin und halb wird man gezogen.

Kommen Sie und schweben Sie herein,
Auf nicht trittfestem Grund laden wir zu Wundern, Wahn und Zuckerwatte ein.
Wühlen Sie am Wühltisch unserer Träume!
Und finden neue, nie geahnte Räume!

Hier toben Zwerge, Zombies, Zitherspieler!
Bestaunen Sie den Maschinisten, der mittels Druckluft Puppen tanzen lässt,
Glückstücke, Mondverwandte, Liebesdealer,
Wilde Gestalten, zarte auch, aus Süden, Norden, Ost und West!

Die Dreizehn bringt zwar manchen Pech,
Das ignorieren wir ganz frech.
Ihr sollt Euch vor Entzücken und vor Lachen biegen
Auf unserm Fest bei Musik, Theater und Vergnügen!

Anmerkung des Bloggers:

Zwar bin auch ich des Reimens mächtig,
jedoch wäre dies nicht halb so prächtig.
Der Text ist leider nicht von mir, sondern von hier!

HaHaaHaaa – VERDAMMT – diese Hitze – was meinte heute der Kollege noch? Er fragte, wann denn Eiweis zu stocken beginnen würde – er fühlte sich obenrum, als würde die Hirnmasse langsam zu kochen beginnen – spätestens jetzt weiß ich, was er damit meinte….

6 Kommentare

6 Kommentare zu “Schaubudensommer – Jetzt schlägt’s 13”

  1. blechkoppam 12. Jul 2010 um 22:20 Uhr

    Na toll – hab ichs doch gewusst – gleich beim ersten Durchschauen der zahreichen Darbietungen komme ich zu der Erkenntnis, dass ich mich vermutlich hier und da entscheiden muss…hier eine kleine Auswahl:

    http://schaubudensommer.de/programm-2010/annamateur-putsmarie/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/die-echse/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/frei-und-willig/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/peter-shub/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/kurz-und-knackig/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/muttis-kinder/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/lebbsch-und-debbsch/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/fratelli-fiasco/
    http://schaubudensommer.de/programm-2010/gregor-wollny/

  2. Anton Launeram 13. Jul 2010 um 13:35 Uhr

    Kurz und knackig sind herrlich.

  3. smileam 14. Jul 2010 um 03:03 Uhr

    Naja – da solltest Du Dir auf alle Fälle : http://schaubudensommer.de/programm-2010/volxtanz/ reinziehen – zumindest ich bin mit irgeneiner leckeren (alten) Kamera am Start ^^

    Greetz!

    smile

  4. blechkoppam 14. Jul 2010 um 22:39 Uhr

    @Smile: Na dann hoffe ich doch mal auf ein entsprechendes Foto auf http://www.7d7c.de. Mal schauen, ob ich auch vorbeikomme.

  5. smileam 14. Jul 2010 um 22:58 Uhr

    Naja – da ich auf der Bühne stehen werde, wird das zumindest nix mit Fotos vom Konzert 😀

    smile

  6. blechkoppam 14. Jul 2010 um 23:17 Uhr

    Tatsache – na so was – so klein ist die Welt! 😉

    Flotte Musi – gleich mal probehören http://www.myspace.com/volxtanz

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!