Fotos - Fotomarathon - Jahr - Geld

Mai 17 2013

Crowdfunding für den 3. Dresdner Fotomarathon

Kategorie Dresden


Wie jetzt? Der Fotomarathon ist doch vorbei – warum sollte man dafür jetzt noch Geld einsammeln?! Es stimmt – alle Fotos sind in den jeweiligen Kästen gelandet und bis auf die Preisverleihung ist der 3. Fotomarathon eigentlich schon wieder Geschichte. Bedauerlich ist es sicherlich, dass die Fotos nun (wie in den Jahren zuvor) in der Versenkung verschwinden und für Interessierte nur über den Umweg des bisweilen mühselig zu bedienenden Internets zugänglich gemacht werden. Doch das muss in diesem Jahr nicht so sein.

Die Macher des Fotomarathons haben sich dazu entschlossen, ein Crowdfounding-Projekt zu starten. Das Finanzierungsziel liegt bei 1.500 Euro. Ganz schön viel Schotter – war mein erster Gedanke. Wenn man allerdings bedenkt, dass davon mehrere hundert Fotos ausgedruckt und professionell präsentiert (Präsentationswände, Ausstellungslocation und kostenloser Eintritt) werden sollen, dann kommt das schon ungefähr hin. Sollte dennoch etwas übrig bleiben, geht das Geld wie in jedem Jahr an den LUBA Dresden e.V..

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Crowdfunding für den 3. Dresdner Fotomarathon”

  1. Thomasam 01. Jun 2013 um 22:15 Uhr

    Danke Dir für Deinen Eintrag zum Crouwdfunding Projekt!

    …bitte gespannt und dran bleiben wir haben kommende Woche
    tiefgreifende Änderungen am Crouwdfunding Projekt vor und
    brauchen sicher Unterstützung.

    Danke und Gruß
    Thomas

  2. Thomasam 02. Jun 2013 um 14:11 Uhr

    So, nun aber:

    http://fotomarathon.bplaced.net/dresden/erreichung-des-ziels-ohne-die-mittel/

    unser Projektupdate auf Startnext…

    Wir möchte alle zur Unterstützung aufrufen, damit Startnext die Fundingsumme senkt und dadurch das Projekt Wirklichkeit werden könnte.

    Danke und Grß
    Thomas

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!