Folge - Auch - Bahn - Gelegenheitsbahnfahrer

Feb 07 2010

Weisheit der Woche #017

Kategorie Weisheiten

Auch wenn an der Straßenbahn die richtige Nummer steht, und sich das Gefährt zunächst in die richtige Richtung in Bewegung setzt, heißt das noch lange nicht, dass man es in jedem Fall bis zur gewünschten Haltestelle schafft. Wenn sich dann noch die eigene Reaktionszeit in Folge von Trunkenheit merklich verschlechtert hat, und man in Folge dessen erst nach einem Dutzend Haltestellen feststellt, dass die Bahn auf dem Weg zum Betriebsbahnhof auf der anderen Seite der Stadt ist, hat man auf dem Rückweg genügend Zeit, über seine Dämlichkeit nachzudenken. Erschwerend kommt hinzu, dass um 4 Uhr morgens diverse Strecken nicht so frequentiert sind, wie man dies als Gelegenheitsbahnfahrer gewohnt ist.

…die DVB und ich werden nie gute Freunde werden…

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Weisheit der Woche #017”

  1. Daniel Weigeltam 07. Feb 2010 um 18:30 Uhr

    Wenn man pünktlich mit dem Zug von München nach Freising kommt und dann verpeilt, das die weiterführende Regionalbahn seit der Fahrplanumstellung im Dezember 2009 ja vom Gleis 1 abfährt statt von Gleis 4… Dann, ja dann kann man 2 Stunden warten oder 6 Kilometer laufen. Oder halt ein Taxi nehmen.

  2. Ü30am 23. Feb 2010 um 17:50 Uhr

    […] unaufgefordert einen Sitzplatz angeboten bekommen. Und – sollte ich mal nicht mit den bisweilen durchaus anspruchsvollen Fahrplänen der DVB zurechtkommen, kann man es mir nicht mehr übelnehmen, sondern muss der sicherlich langsam […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!