Speisen - Bewertung - Restaurant - Eindruck

Dez 07 2006

Restaurant & Bar & Café „Ayers Rock“ in Dresden

Vorwort: Es ist Zeit für eine neue Rubrik in diesem Blog. Eine Rubrik für die Bewertung von Restaurants, Bars und Cafés in denen ich zu Gast war. Die Bewertung ist natürlich nur eine Momentaufnahme und stellt meinen persönlichen Eindruck zu einem bestimmten Zeitpunkt dar. Obwohl dieser Eindruck natürlich sehr subjektiv ist, darf man sich als „nach einer guten Location Suchender“ natürlich gern von meiner Meinung beeinflussen lassen. Nicht selten dürfte die Wahl eines geeigneten Restaurant / Bar / Cafés somit zu einem unvergesslichen Erfolg werden.

Starten möchte ich heute mit dem „Ayers Rock“ in Dresden. Zu finden ist diese „Restaurant – Bar – Café Kombination“ in der Münzgasse zwischen der Frauenkirche und Brühlscher Terrasse. Wie der Name „Ayers Rock“ schon sagt, handelt es sich dabei um einen Ort mit australischen Flair. Und tatsächlich – sowohl das Ambiente, als auch die angebotenen Speisen und Getränke sowie die gediegene Live-Musik (Halb-Playback mit Piano und Gesang) unterstreichen diesen Eindruck. Die Preise befinden sich im gehobenen Mittelmaß, die Bedienung ist freundlich und äußerst flink. Das Essen war sehr lecker und ausreichend. Die Auswahl ist sehr umfangreich und vielfältig (Suppen, Salate, Pasta, Fisch, Fleisch, Crèpes, Weine, Whisky, etc…). Wir hatten uns für folgende Gerichte zuzügl. einem sehr schmackhaften Rotwein entschieden:

Gebratenes Straußensteak in der Kräuterkruste (Sydney) verfeinert mit gebutterten Parmesanbröseln, auf frischem Rucola mariniert mit hausgemachter Birnenvinaigrette, dazu gibt es leckere mit Kräuterquark gefüllte Kartoffeltaschen

Pfannengemüse mit saftig gebratenen Entenstreifen (Adelaide) verfeinert mit allerlei Sprossen, auf roter Curry-Soße, angerichtet im Reisrand

An beiden Gerichten gab es nichts auszusetzen. Vor allem die Zeit von der Bestellung bis zum Servieren der Speisen war rekordverdächtig. Außerdem konnte man sich beim Steak zwischen „Medium“ und „durchgebraten“ entscheiden (diese Entscheidung hatte ich in einem unserer letzten Lokale leider nicht)

Danach gab es einen Cocktail für den Herrn und einen großen Eisbecher für die Dame – beides sehr lecker. Leider hatten wir zunächst die durchaus umfangreiche Cocktailkarte nicht gefunden, so dass ich zu einem alkoholfreien Cocktail greifen musste gegriffen habe.

Auch die sanitären Anlagen waren laut meiner weiblichen Begleitung einen Besuch wert. Leider hatte mein Verdauungstrakt zum Zeitpunkt unseres Besuches gerade nicht das Bedürfnis – so dass ich diese Aussage weder bestätigen, noch dementieren kann.

Abschließend die zusammenfassende Beurteilung in verschiedenen Kategorien. Dabei gibt es eine Bewertung von 1-10 blechKöppen, wobei 1 und 10 nie erreicht werden können! 😉

Ambiente: 8
Speisen: 9
Getränke: 9
Bedienung: 9
Preise: 8
Gesamteindruck: 9

Links:
Google-Maps-Link
Direktlink zur Restaurant Homepage (online Reservierung leider nicht möglich)

PS: Man sollte frühzeitig reservieren – denn merke: gute Restaurants sind auch gut besucht!

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Restaurant & Bar & Café „Ayers Rock“ in Dresden”

  1. Xcionam 09. Dez 2006 um 03:06 Uhr

    War auch schon mal vor paar Jahren im Ayers Rock in Dresden. Ich muss sagen war echt top. Seht guten Ambiente mit Livemusik gewesen, und einem der besten Gin Fizz.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!