Lagos - Auch - Zeit - Wert

Aug 25 2007

Urlaub am schönsten Küstenstreifen der Welt

Kategorie Reisen

Ich möchte dem Erbauer dieser schönen Welt ja nichts unterstellen – schon gar nicht als bekennender Agnostiker. Aber falls sich mal jemand mit der Planung der Landstriche dieser Erde befasst haben sollte, dann ist die Algarve das Gebiet, das gegenüber anderen Gegenden augenscheinlich bevorteilt wurde. Einige würden das womöglich als ungerecht bezeichnen – ich nenne es Urlaub! Diesen durften ich und meine bessere Hälfte in diesem Jahr nämlich genau in dieser Region am Südzipfel Portugals verleben.

Gewohnt haben wir in einem kleinen Bungalow eines Motels mit Namen „Ancora“ am Rande der Stadt Lagos. Auch wenn der Internetauftritt dieses Motels nicht ubedingt einladend wirkt, waren wir von der kleinen Ferienanlage mit Reihenbungalows, Pool, Bar und Restaurant positiv überrascht. Im Grunde können wir diese Bleibe uneingeschränkt weiterempfehlen. Strand und Innenstadt sind in wenigen Minuten zu erreichen. Den Mietwagen kann man direkt vor seinem Häuschen parken. Das Frühstück ist für portugiesische Verhältnisse durchaus reichhaltig. Samstags gibt es ein preiswertes „All-You-Can-Eat-Grillen“ mit portugisischen Spezialitäten und zünftiger portugisischer Volksmusik (Fado).

Die Gegend um Lagos mit ihrer atemberaubenden Küstenlandschaft kann man eigentlich kaum mit Worten beschreiben. Lagunenartige Sandstrände wechseln sich mit verblüffenden Felsformationen ab. Über einen fast durchgehenden Klippenwanderweg kann man die gesamte Küste erkunden. Da einige der Strände nur über diesen Pfad bzw. ausschließlich über den Wasserweg zu erreichen sind, hält sich die eigentlich zu dieser Zeit in anderen Regionen zu beobachtende Touristenschwemme in Grenzen. In der Algarve legt man offensichtlich (noch) großen Wert darauf, die geldbringenden Touristen in einigen wenigen Städten unterzubringen, und dafür in anderen Teilen des Landes dem Tourismus nur wenig Raum zu überlassen. Das ist gut für Touristen wie mich, die bei Reisen eher auf „Land & Leute“ als auf „Strand & Sonnenbaden & All & Inclusive“ Wert legen. Ob dies im Laufe der Zeit so bleiben wird, ist angesichts der emsigen Bautätigkeiten in und um Lagos eher fraglich.

Ich verzichte an dieser Stelle auf einen ausfürlichen Urlaubsbericht. Wen interessiert schon der schmerzhafte Sonnenbrand, den meine nur spärlich behaarte Kopfhaut ab dem zweiten Tag quälte. Niemand will wirklich wissen, wie ich auf meinem ersten Flug überhaupt von grimmig dreinschauenden Sicherheitsbeamten eine „gesonderte Behandlung“ erfuhr. Auch die Sache mit dem Delphin (die gibt es in dieser Region sogar in freier Wildbahn) und dem lustigen Ara behalte ich erstmal für mich. Ich kann ja hier nicht den ganzen Tag bloggen – weil eigentlich wird ja zur Feier meiner Rückkehr aus dem Urlaub just an diesem Wochenende das Stadtteilfest „Inseln im Hecht“ veranstaltet. Nette Geste wie ich finde. Es gibt auf der Erlenstraße Ecke Hechtstraße sogar einen portugisischen Stand mit sehr erfirschendem portugisischem Bier und anderen typischen Spirituosen und Leckereien. Ich bin dann mal weg!

4 Kommentare

4 Kommentare zu “Urlaub am schönsten Küstenstreifen der Welt”

  1. The Cowboyam 27. Aug 2007 um 11:38 Uhr

    Bilder?

  2. blechkoppam 27. Aug 2007 um 13:20 Uhr

    …gibt es demnächst vielleicht ein paar ausgewählte Exemplare. Ich will ja niemanden mit „oben-ohne-fotos“ meiner Wenigkeit belästigen! 😉

  3. Insel Rügenam 16. Jun 2011 um 23:25 Uhr

    […] auf Rügen ein Sandskulpturen-Festival statt. Da wir etwas derartiges schon einmal bei unserm Portugal-Urlaub in Fiesa besucht haben, wollten wir uns das Ganze mal hier in Deutschland anschauen. Also rauf aufs […]

  4. Korsika – Gebirge im Meeram 08. Sep 2012 um 18:10 Uhr

    […] Vor fünf Jahren noch waren wir der Meinung, mit der Algarve den schönsten Küstenstreifen der Welt…. Nach dem Besuch von Korsika sind wir zumindest der Ansicht, dass ein weiterer Landstrich diesen […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!