Tropfen - Ergebnis - Raspberry - Fotografieren

Jan 17 2013

Himbeeren in Aktion #3: Wassertropfen-Fotografie

Kategorie Raspberry Pi


Wer sich angesichts der Überschrift nun fragt, was am Fotografieren von Wassertropfen so spannend sein soll, der sollte sich mal in den einschlägigen Foto-Communities (beispielhaft sei hier Photocase genannt) umschauen. Einen eintauchenden Tropfen Flüssigkeit genau im richtigen Moment zu fotografieren, kann durchaus spannend und vor allem anspruchsvoll sein. Ich selbst habe mich auch schon in dieser Disziplin versucht – mit eher bescheidenem weil sehr durchwachsenem Ergebnis. So bescheiden, dass ich das Ergebnis meiner Bemühungen in meinem Bilderarchiv gar nicht mehr wiederfinde. 😉

Die Idee von David Hunt (ja, den kennt man bereits vom Focus-Stacking), zur Unterstützung einen Raspberry in das Set einzubauen, und mittels diesem sowohl die Tropfen als auch die Kamera zu steuern, klingt nach einem erfolgversprechendem Plan, mit dessen Hilfe sich die Quote von brauchbaren Fotos sicherlich deutlich steigern ließe.

Die passende Anleitung gibt es hier: Water Droplet Photography with Raspberry Pi

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!