Internet - Rechner - Kindersicherung - Kontrolle

Jan 11 2008

Windows XP: Eingeschränkte Konnektivität

Kategorie MS Windows

…neulich sollte ich den Rechner eines Sohnes einer Arbeitskollegin meiner Freundin wieder ans Netz bringen. Die besorgte Mutter hatte, nachdem sie einige Schmuddelbilder beim Sohnemann entdeckte, eine „Kindersicherung“ fürs Internet installiert. Blöd nur, dass dem Sohn irgendwann selbst die eigentlich vertrauenswürdigen Seiten der „Sendung mit der Maus“ verwehrt blieben. Also wurde die Kindersicherung schnell wieder deinstalliert…mit der Folge, dass der Rechner gar keinen Zugriff mehr auf irgendwelche Seiten aus dem Internet hatte.

Unter dem Vorwand „einfach mal so zum Essen eingeladen“ worden zu sein, wurde ich erfolgreich angelockt, um mich des Problemes anzunehmen. Wie ich erfuhr, hatten sich schon andere sogenannte „Computerexperten“ vergeblich daran versucht. Obwohl sich die Problemstellung anfangs gar nicht so schwierig anhörte, hatte ich doch einige Schwierigkeiten mit der Windows-XP-Kiste. Kontrolle der Kabelverbindungen, Deinstallation der T-Online-Software, feste Vergabe der IP, erneute Installation der Software und Reinstallation der verantwortlichen Treiber, Kontrolle der Router-Einstellungen – nichts brachte den gewünschten Erfolg. Witzigerweise konnte der betreffende Rechner von einem anderen Rechner aus angepingt werden….ich war nahe am Verzweifeln.

An diesem Punkt angekommen habe ich das gemacht, was man eigentlich schon zu Beginn hätte machen sollen: einfach mal nach der Fehlermeldung „googlen“. Und siehe da. Der Monopolist in Sachen Internetrecherche förderte gleich tausende Ergebnisse zu Tage. Das Problem war offensichtlich, dass irgendein fieses Programm (vielleicht die Kindersicherungssoftware?!) die „Winsock-Einstellungen“ zerschossen hatte. Folgendes war die Lösung zu dem Problem:

  • System mit dem Freeware-Programm HijackThis gescannt
  • Im HijackThis-Log erschien die Meldung „O10 – Broken Internet access because of LSP rovider ‚c:\windows\system32\rlls.dll‘ missing“
  • LSP-Fix heruntergeladen und ausgeführt

Das wars. Das Internet funktionierte wieder, der Sohnemann strahlte von einem Ohr bis zum Anderen, es gab Hühnchenkäulen in einer leckeren (etwas zu unscharfen ;-)) Chili-Sauce mit Brot und Kartoffeln sowie 2 Fläschchen Bier und ein ordentliches Gläschen Glenfiddich. So macht Helfen Spaß! 😉

Nachtrag: …mittlerweile ist auch noch ein ganzes Fläschchen „GlenGrant“ bei mir eingetrudelt…und das nur, weil ich zu einem Gläschen Whisky nicht nein sagen konnte…das hätte doch wirklich nicht sein müssen!

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!