Kamera - Speicherkarte - Zugriff - Inhalt

Nov 22 2009

Linux: Zugriff auf den Inhalt der Speicherkarte einer Digitalkamera

Kategorie Linux


Ich werde es nie verstehen, warum viele Hersteller von Digitalkameras nicht den unkomplizierten Zugriff auf den Inhalt der Speicherkarte via USB ermöglichen. Hier ein extra Treiber, dort eine spezielle Software zum Herunterladen der Bilder. Was bei einem halbwegs aktuellen Windows-Betriebssystem durch das Vorhalten der jeweils passenden Treiber kaum einem auffällt, kann selbst den bastelfreudigsten Linux-Nutzer zur Weißglut treiben. Da wird die angestöpselte neue Digitalkamera eben nicht direkt als USB-Speichermedium erkannt. Zwar erkennt das System via PTP automatisch, dass die Kamera angeschlossen wurde, jedoch kann man mit dem direkt gestarteten gThumb-Bildbetrachter allenfalls die Bilder der Kamera herunterladen – die Videos der Speicherkarte bleiben leider im Verborgenen. Eine Suche an den bekannten Stellen im System, ob sich nicht irgendwo doch ein mountbarer Speicher eingeklingt hat, schlug leider fehl. Auch das in solchen Fällen recht zuverlässige usbmount blieb verdächtig ruhig.

Hilfe wurde mir durch das Linux-Tool gphoto2 zuteil. es erkannte mittels

gphoto2 –auto-detect

nicht nur meine Kamera, sondern bietet mit selbsterklärenden Befehlen wie

gphoto2 –list-files
gphoto2 –get-all-files
gphoto2 –get-file 7-13

den von mir gewünschten Zugriff auf den Inhalt der Speicherkarte.

Heureka – und das nach nur einer Stunde Recherche und nach Abschreiten von nur 3-5 Holzwegen…

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!