Programm - Systemen - Java - Software

Feb 05 2010

Freeware-Ersatz für Microsoft Visio

Kategorie Linux,MS Windows



Heute sollte ich auf Arbeit einen Prozess visualisieren. Je komplexer ein Ablauf ist, desto schwieriger wird es, Außenstehenden bestimmte Prozesse zu erläutern. Ein gutes Hilfsmittel kann dabei ein graphisch-strukturierter Ablaufplan sein. Die einzige Software, die mir (außer einem stinknormalen Bildbearbeitungsprogramm) zunächst einfiel, war Microsoft Visio. Vor vielen Jahren durfte musste ich schon einmal mit diesem Programm arbeiten – ich fand es grauenhaft. Erstaunlich, dass eine in so vielen Belangen wenig überzeugende Software eine derart große Verbreitung gefunden hat. Allein das wenig intuitive Userinterface führt schon nach kurzer Zeit zur Frustation. Ein schönes Beispiel dafür, wo ein Softwaremonopol hinführen kann.

Nach einer erstaunlich kurzen Suche bin ich auf das Projekt yEd gestoßen. Das Programm ist nicht nur Freeware, sondern basiert auf Java und ist damit plattformunabhängig und ohne Probleme auf verschiedenen Systemen nutzbar. Einzige Vorraussetzung ist das „Java Runtime Environment (JRE)“, welches man kostenlos herunterladen und auf verschiedenen Systemen installieren kann. Auf der Internetseite des Programms kann man sich vom Funktionsumfang überzeugen und anhand diverser Screenshots erkennen, dass es sich um ein durchaus brauchbares Programm handelt. Aufgeräumt und dennoch mächtig genug, um meinen bescheidenen Anforderungen zu genügen.

Innerhalb weniger Minuten hatte ich eine erste brauchbare Grafik zusammengeschoben. Bemerkenswert vor allem, wie einfach die genaue Positionierung von der Hand geht. Dazu werden dynamisch je nach Element und Position kleine Hilfslinien eingeblendet. Außerdem gibt es einige vordefinierte Boxen und Icons. Ohne umfangreiche Anleitungen und Hilfeseiten zu studieren kommt man recht schnell zu einem brauchbaren Ergebnis. Dafür gibt es ein klares und deutliches „Daumen hoch“ an die Entwickler.

10 Kommentare

10 Kommentare zu “Freeware-Ersatz für Microsoft Visio”

  1. Heikoam 06. Feb 2010 um 20:49 Uhr

    na dann warte ich mal gespannt auf Montag … hoffentlich gibts dann was zu sehen 😉

  2. The Cowboyam 08. Feb 2010 um 15:53 Uhr

    http://www.xmind.net/downloads/

  3. blechkoppam 08. Feb 2010 um 20:12 Uhr

    Danke für den Link. Sieht den Screenshots nach zu urteilen um einiges umfangreicher aus – werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen.

  4. Blog-Geburtstag: Ich lasse die Hosen runter!am 08. Mrz 2011 um 22:31 Uhr

    […] DVB-T in Dresden möchte auch niemand mehr etwas wissen. Dafür landet die Suche nach einer “Freeware für Visio” auf Platz 1 und die “Arschkrampe” auf Platz 2. Das Leben eines Suchergebnisses […]

  5. ein Glücklicheram 30. Nov 2011 um 10:08 Uhr

    Hallo,

    vielen Dank für deinen Beitrag hier, ich war sehr glücklich das ich endlich einen ERsatz für Visio gefunden habe nun werde ich mich mal in das yEd stürzen und hoffe das ich es gut nutzen kann und es mir auch Nutzen bringt.
    Vielen Dank noch mal.
    Gruß

  6. Andyam 29. Dez 2011 um 18:27 Uhr

    Hmm ich fand Visio eigentlich ganz ok und verstand gar nicht, daß Du es so schlecht findest. Dann hab ich mir mal yed angeschaut. Das Programm ist der Hammer!!!

    Endlich hat da mal jemand mitgedacht. Es macht Spaß, damit einfach Zeichnungen zu erstellen. Ich wußte bisher gar nicht, daß sowas so einfach ist. Besonders gut gefällt mir, wenn man mit der Maus ein Objekt anordnet und einem beim verschieben schon Ausrichtungslinien und Abstandslinien eingeblendet werden. Somit entfällt das läste ausrichten von mehreren Objekten mittels Spezialbefehl.

    Vielen Dank für diese coole Empfehlung!!!!

  7. Satriaam 07. Aug 2012 um 13:26 Uhr

    Grad auf der Suche nach einer Visio Alternative bin ich hier drauf gestoßen. Ich muss sagen, dass man yEd glatt für ein Kommerzielles Produkt halten könnte. Mein erster Eindruck ist, dass es wahnsinnig gut programmiert ist, viele brauchbare features hat und ein intuitives handling besonders in Bezug auf Ausrichtung, Beschriftungen, Beziehungen, Geometrie, Zoom usw. usw… Ich werde es weiter benutzen und besser kennenlernen. Danke für den 1a Tipp!

  8. Paddyam 03. Apr 2013 um 09:03 Uhr

    Danke für diesen Beitrag. Dank dem Tipp bin ich jetzt auch auf eine „etwas günstigere“ Alternative fürs Visio gekommen. 🙂 Ich bin gespannt, yEd kennen zu lernen.

  9. Jan Harders (jan.harders) | Pearltreesam 17. Jul 2013 um 18:05 Uhr

    […] Freeware-Ersatz für Microsoft Visio […]

  10. Andreasam 29. Aug 2013 um 11:35 Uhr

    Von ARCWAY gibt es eine kostenfreie Einzelplatzversion des Modellierungstools ARCWAY Cockpit: http://www.arcway.com/produkte/arcway-cockpit-designer/
    Da es auf Java basiert, gibt es das Tool für Windows und iOS direkt installierbar. Auf Linux läuft es auch, hierzu muss man sich aber mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

    Die Bedienung des Modell-Editors ist an Visio angelehnt, wobei einige charmante und praktische Zusatzfeatures eingebaut wurden. Im ARCWAY Cockpit Designer erstellt man jedoch nicht einzelne Zeichnungen sondern richtige Modelle, die sich über mehrere Diagramme erstrecken können. So kann man z.B. zu Elementen eine Beschreibung angeben oder sogar in Elemente „reinschauen“, d.h. ein Drill-Down zu anderen Grafiken machen, die ein Element nochmals verfeinert darstellen.

    Wenn es darum geht, Diagramm zu erstellen, die ein didaktisch optimales Layout haben, bevorzuge ich auf jeden Fall Cockpit. Wenn es nur darum geht, die Verbindungen zwischen Knoten festzuhalten, bietet yED die bessere Unterstützung.

    Viel Spass damit!

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!