Film - Tschechin - Iren - Selten

Feb 07 2008

Once


Um uns schon einmal auf unseren bevorstehenden Irlandurlaub einzustimmen, haben wir uns den Film „Once“ angeschaut. Dieser läuft schon seit einiger Zeit in den Kinos. Dabei geht es um eine eher durch Zufall entstehende (Liebes-)Beziehung zwischen einem Iren und einer Tschechin. Er ist ein eher wenig erfolgreicher Straßenmusiker und vom Typ her genau so, wie man sich den typischen Iren vorstellt. Sie ist von Tschechin nach Irland ausgewandert, musikalisch auch nicht ganz unbegabt und schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Sie lernen sich kennen, entwickeln über die gemeinsame Musik Sympathie füreinander und er repariert ihren Staubsauger….wie das bei sich entwickelnden Liebesbeziehungen halt so ist. Hörenswert ist vor allem die musikalische Untermalung dieser Geschichte. Da die Hauptdarsteller auch tatsächlich die Musiker sind, wirkt der Film sehr authentisch. Für Irland-Fans und Musikliebhaber ein Muss und für alle Anderen sicherlich auch nicht uninteressant.

Wer mehr erfahren will, sollte ins Kino gehen und sich den Film anschauen…am besten (wenn vorhanden) die Freundin/den Freund mitnehmen. Selten hat mir ein Liebesfilm so gut gefallen….noch seltener war ein Ende so „irisch passend“.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Once”

  1. blechBlogam 19. Nov 2008 um 12:03 Uhr

    The Swell Season…

    Letzte Wochenende sind wir an einem Plakat vorbeigefahren. In der Kürze der Zeit war nur der Name “Glen Hansard” und “Schlachthof Dresden” erkennbar. Glen Hansard? Verdammt…ist das nicht der Typ von Once? Schlachthof…

  2. Rumpelkammeram 28. Mrz 2010 um 17:16 Uhr

    […] Handeln hatte sicherlich auch die Tatsache, dass es sich bei dem Filmplakat um den Film “Once” handelte. Ein Streifen, der für meine Frau und mich einen…wie sagt […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!