Februar - Dresden - Jahr - Schauburg

Nov 20 2012

Come together


Der 13. Februar. Kein anderes Datum schafft es, die Gemüter hier in Dresden Jahr für Jahr so dermaßen zu erhitzen. Auch außerhalb unseres kleinen Tales weiß man mittlerweile ohne größere Erklärungen sofort, worum es geht. Nun gibt es einen Dokumentarfilm über diesen Tag. Federführend unter keiner geringeren als der „hechtfilm – filmproduktion“ (ja, bei uns im Hecht gibt es auch eine Art Hollywood) ist ein Film mit dem Titel „Come together. Dresden und der 13. Februar“ entstanden. Ich bin sehr gespannt, wie man dieses heikle Thema angegangen ist.

Die „Dresden-Premiere“ findet am 27.11. in der Schauburg statt. Inwieweit der Streifen in den nächsten Wochen im regulären Programm gezeigt wird, kann ich momentan auf der Internetseite der Schauburg leider nicht erkennen. Wünschenswert wäre es auf jeden Fall.

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Come together”

  1. michael sommermeyeram 22. Nov 2012 um 20:02 Uhr

    Der Film kommt im Januar regulär in die Kinos. Der Termin steht noch nicht ganz fest.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!