Samsung - HDT721010SLA - Festplatten - >=1TB

Mai 05 2009

Terabyte-Festplatten im Test

Kategorie Hardware


Noch nie war Festplattenspeicher so günstig zu haben wie heute. Mittlerweile verdoppelt sich die maximale Festplattenkapazität alle zwei Jahre. 1 Terabyte gehört heutzutage zur Standardaussstattung vieler neuer Computer. Allerdings scheint die Vergrößerung des Speicherplatzes die einzige Innovation in diesem Bereich zu sein. Dennoch gibt es verschiedene Punkte, auf die man beim Kauf einer neuen Festplatte achten sollte.

Einen sehr schönen aktuellen Bericht mit verschiedenen umfangreichen Tests (Performance, Lautstärke, Leistungsaufnahme…) einiger aktueller Festplatten >=1TB gibt es auf ht4u.net. Getestet wurden folgende Modelle:

  • Hitachi DeskStar 7K1000.B (HDT721010SLA)
  • Samsung SpinPoint F1 (SAMSUNG HD103UJ)
  • Seagate Barracuda 7200.11 (ST31500341AS)
  • WD Caviar Green (WDC WD10EADS & WDC WD20EADS)

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Terabyte-Festplatten im Test”

  1. Eckiam 06. Mai 2009 um 08:18 Uhr

    Danke für den Tipp! Der kommt mir sehr gelegen, da ich in den nächsten Tagen eine neue Festplatte kaufen werde.

  2. blechBlog - Nichts ist unblogbar!am 06. Mai 2009 um 19:01 Uhr

    SSD – Ein Performanceschub für den PC…

    Gestern noch habe ich behauptet, dass die Vergrößerung der Festplattenkapazität die einzige Innovation im Festspeicher-Bereich wäre. Das stimmt natürlich so nicht ganz. In den letzten Jahren sind schnelle SSD-Speicher durchaus konkurrenzfähi…

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!