Version - Changelog - Klammheimlich - Link

Mai 24 2010

Cachebox: Neue Version 462

Kategorie Geocaching


Klammheimlich wurde eine neue Version von DER Geocaching-Applikation für Windows Mobile veröffentlicht. Cachebox heißt das Tool und wurde auf dieser Seite schon öfter vorgestellt. Neben eingen Fehlerkorrekturen enthält die neue Version auch einige neue Funktionen. Unter anderem kann man sich jetzt die Annäherung an einen Cache akkustisch wiedergeben lassen. Außerdem kann man jetzt die komplette Cachebeschreibung in die Notizen kopieren. Hier ein Auszug aus dem Changelog:

  • new design for cache icons on the map when showing more that 100 caches (default 100 – can be configured)
  • sound can be played when approaching the selected waypoint – distance can be configured
  • autoresort of the cachelist and automarking the nearest cache in the map when moving (option in menu DB
  • solved mysteries are marked in the cachelist with a red question mark
  • Imported GPX-file names are logged and can be used in filter-settings – so „areas“ no longer needed can easyly be deleted
  • Three new filter presets to demonstrate the filter on attributes
  • The whole cache description can be copied into the cache notes by selecting „Selection/Paste cache description“ on the „notes page“.
  • New setting – max number of waypoints to display in map
  • Own caches are marked in the cachelist as they are in the map
  • There is now a config setting „RouteOverlay“ where one can specify a gpx track file to display

Apropos Changelog – dieser wird leider nur beim Update kurz angezeigt. Wer sich nach der Installation der neuen Version über die Neuerungen informieren möchte, sucht leider vergebens. Der direkte Link zu den Änderungen in den jeweiligen Versionen lautet http://www.getcachebox.net/latest-beta/changelog.html.

4 Kommentare

4 Kommentare zu “Cachebox: Neue Version 462”

  1. Tobiasam 23. Aug 2011 um 22:00 Uhr

    Mal eine Frage: wie hältst du deine Cachebox aktuell? Also wenn in Dresden mal wieder ein paar Caches gelöscht, andere hinzugefügt werden etc?

  2. blechkoppam 23. Aug 2011 um 22:43 Uhr

    @Tobias: Mittlerweile nutze ich Cachebox gar nicht mehr – bin auf Android umgestiegen. Die Aktualisierung ist aber durch GPX-Dateien möglich. Diese kann man sich (vmtl. nur als Geocaching.com-Premium-Nutzer) via eMail für einen bestimmten Bereich (über Routes) zuschicken lassen.

  3. Tobiasam 24. Aug 2011 um 08:19 Uhr

    Cachebox wird jagerade für Android portiert – was für ein Tool nutzt du auf Android?
    Mein „Haupt-Smartphone“ zum Caching ist noch WinMobile, aber wenn es die Zeit zulässt, wollt ich eh mal Android darauf testen 😉

    Bzgl. GPX-Dateien: Als Premium bekommst du da wohl wöchentliche Aktualisierungen als GPX? Und die importierst du dann einfach immer in die (Cachebox-)Datenbank?

  4. blechkoppam 24. Aug 2011 um 08:32 Uhr

    Cachebox für Android? Das ist ja interessant – danke für den Hinweis, muss ich unbedingt verfolgen.

    Unter Android nutze ich momentan GeOrg (http://android.ranitos.de). Ist zwar kostenpflichtig – aber für gute Software gebe ich gern ein paar Euro. GeOrg ist meiner Meinung nach aktuell das Beste, was man bekommen kann.

    Mit einem „Premium-Account“ kann man sogenannte „Pocket-Queries“ erstellen. Diese sind im Grunde Filter über die bestimmte Caches zusammen in einem Paket laden, und dann z.B. auch per eMail zuschicken lassen und in seine Geocaching-Software importieren kann. Eine Funktionalität, die meiner Meinung nach kostenlos sein sollte – ganz zu schweigen davon, dass Geocaching.com für den Export von Cachedaten eigentlich mittlerweile eine brauchbare API zur Verfügung stellen sollte…beides ist aktuell leider nicht der Fall.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!