Zeit - Knochenmarkspenden - Wattestäbchen - Dort

Nov 22 2011

Stammzellspender gesucht!

Kategorie Dresden


Schon vor längerer Zeit wollte ich mal über Knochenmarkspenden bloggen. Damals war es erstmals möglich, die Typisierung via Post durchzuführen. Ich hatte mir sogar schon einen Umschlag mit reichlich Informationsmaterial nebst einem Wattestäbchen zuschicken lassen. Irgendwie ist dieses kleine Projekt jedoch im Sande verlaufen. Heute nun wurde ich durch folgenden Artikel in der Sächsischen Zeitung erneut darauf aufmerksam:

Stammzellen für die kleine Nele

Süß die Kleine, oder? Was so ein paar verträumte Kinderaugen anrichten können: Schwups hat sich sogar ein Teil der Dresdner Prominenz (selbstverständlich völlig uneigennützig) dazu bereit erklärt, sich typisieren zu lassen. All diejenigen, die immernoch glauben, dass man dafür Blut abgeben muss, oder dass bei einer Knochenmarkspende das Rückenmark angezapft wird, der sollte sich erstmal etwas Zeit nehmen, um sich zu informieren. Zum Beispiel beim Verein für Knochenmarkspenden Sachsen e.V.. Dort kann man unter anderem nachlesen, dass man lediglich ein harmloses Wattestäbchen zum Zwecke der Speichelprobe an sich ranlassen muss – nicht mehr und nicht weniger. Selten war es einfacher, Leben zu retten.

Also – auf gehts – wir sehen uns:

27. November 2011, 10-16 Uhr

Kursstudio Jumpin
Bürgerstraße 74
01127 Dresden

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!