Schnittgerinne - Blog - Also - Dresdner

Mrz 24 2011

Schnittgerinne

Kategorie Dresden


Wie? Du weißt nicht, was ein Schnittgerinne ist? Dann bist du entweder sehr jung, kein Sachse oder gar ein sogenannter Wessi! Meine Frau wusste es auch nicht – auf sie trifft erstgenanntes zu. Ich bin nicht nur etwas älter, sondern wurde vor vielen Jahren von meinen Großeltern darüber aufgeklärt, was genau ein Schnittgerinne ist. Doch ich schweife wiedermal ab – nun zum eigentlichen Thema:

Heute bekam ich eine eMail mit der fast schon entschuldigenden Anfrage, ob ich nicht einen Blog in meine Rubrik „Dresdner Blogs“ aufnehmen könnte. Dafür muss man sich doch nicht entschuldigen – zumal ich den Domainnamen sehr originel finde. Also gibt es nicht nur einen Eintrag in meiner Blog-Liste, sondern auch noch einen hochoffiziellen Beitrag – ich hoffe, dass dies ein zusätzlicher Ansporn ist.

Also – wer wissen möchte, was ein Schnittgerinne ist, der kann sich auf dem noch recht jungen Blog schnittgerinne.de informieren.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Schnittgerinne”

  1. Schnittgerinneam 25. Mrz 2011 um 16:29 Uhr

    Das Schnittgerinne…

    Heute will ich nun meiner Ankündigung Taten folgen lassen und mich kurz mit dem diesen Blog den Namen gebenden Begriff Schnittgerinne beschäftigen. Nicht-Sachsen wird dieser Begriff sicher gar nichts sagen und selbst hierzulande (in Dresden) droht dies…

  2. Jens Rudolpham 27. Mrz 2011 um 11:54 Uhr

    Hallo!

    Als ich heute ein paar Seiten auf das Suchwort Schnittgerinne begoogelte musste ich feststellen, dass das Schnittgerinne doch gar nicht so sächsisch wie vermutet ist. Selbst in Thüringen, Sachsen-Anhalt und sogar im südlichen Brandenburg bin ich fündig geworden.

    MfG, Jens

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!