Filmfest - Nationalen - Wettbewerb - Egodyston

Apr 22 2010

Filmfest Dresden – Nationaler Wettbewerb 2

Kategorie Dresden


Soeben waren wir beim „Filmfest Dresden“ in der Schauburg zum „Nationalen Wettbewerb 2„. Das Filmfest ist ein Kurzfilmfestival. Seit einigen Jahren sind wir bei mindestens einer Veranstaltung dabei. Dabei werden ganz unterschiedliche Kurzfilme in verschiedenen Wettbewerben gezeigt. Oft sind auch Regisseure oder Darsteller vor Ort, die direkt Fragen beantworten können oder Hintergrundinformationen zu den gesehenen Filmen geben können. Einen guten Kurzfilm zu machen, gehört meiner Meinung nach zu den anspruchsvolleren Aufgaben im Filmgeschäft. Leider findet der Kurzfilm als solches in den Kinos sehr wenig Beachtung – zu Unrecht wie ich finde.

Die Sieben Kurzfilme des „Nationalen Wettbewerbs 2“ sind uneingeschränkt empfehlenswert. Selbst der Film „Egodyston“ – für meinen Geschmack etwas zu „experimentell“ – hat mich auf den interessanten mir bisher unbekannten Begriff „Egodyston„. gebracht. Die offizielle Warnung vor der Vorstellung, dass dieser Film für Epileptiker problematisch werden könnte, war durchaus berechtigt. Schwierig war es dieses mal allerdings, in der von uns gesehenen Wettbewerb einen Favoriten auszumachen. Alle Beiträge waren sowohl von den Drehbüchern, als auch von der technischen Umsetzung auf allerhöchstem Niveau. Wer in den nächsten Tagen noch nichts besseres vor hat sollte unbedingt mal vorbeischauen. Das Filmfest geht noch bis zum 25. April.

PS: Kleiner Tipp am Rande, um Stress im Vorfeld zu vermeiden: Sollte jemand im Zeitalter des Internets auf die Idee kommen, die Tickets online zu bestellen und auf dem heimischen Drucker auszudrucken, dann sollte man diese an der Kartentheke zunächst vorzeigen. Die Zettel müssen dort nämlich abgestempelt werden, bevor man in den Saal gelassen wird. Vermutlich hat jemand vergessen, einen brauchbaren Scanner zu besorgen. Unglücklicherweise wurde uns das erst mitgeteilt, als wir voller Zuversicht glaubten, die Schlange zum Kinosaal hinter uns gebracht zu haben…grrrrr

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!