Jahr - Veranstaltungsorte - Dresden - Filmfest

Apr 19 2010

Filmfest Dresden 2010

Kategorie Dresden


Morgen öffnet das mittlerweile zum 22. Mal stattfindende „Filmfest Dresden“ seine Pforten. Nachdem das Metropolis vor kurzem seine Türen für immer geschlossen hat, musste man sich jedoch einen neuen Veranstaltungsort suchen. Glücklicherweise ist man fündig geworden und so steht dem „International Short Film Festival“ auch in diesem Jahr nichts mehr im Weg. Nun gibt es sogar gleich mehrere verschiedene Veranstaltungsorte. Neben der Schauburg kann man auch im Thalia, dem Kleinen Haus, der Scheune, dem TeBe, dem Festspielhaus Hellerau, der Galerie Raskolnikov, dem Goethe-Institut Dresden, den Technischen Sammlungen und an der HTW Veranstaltungen des Filmfestes besuchen. Meiner Meinung nach keine schlechte Idee die Veranstaltungsorte in der ganzen Stadt zu verteilen. Vielleicht werden dadurch noch mehr Interessierte auf das Filmfest aufmerksam – noch ein paar mehr Besucher können auf alle Fälle nicht schaden.

Schaut man sich das Programm (PDF, 7MB) genauer an, so scheint es, als wäre es in diesem Jahr besonders schwer, sich für eine Veranstaltung zu entscheiden. Wir haben es dennoch gewagt und uns für den „Nationalen Wettbewerb 2“ entschieden. Gern würden wir noch weitere Vorführungen besuchen, doch leider fehlt uns momentan die Zeit. Die Ticketpreise reichen von 3-6 Euro. Auch ein 5-er Ticket für 24 Euro ist wieder dabei.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Filmfest Dresden 2010”

  1. randOMam 21. Apr 2010 um 17:58 Uhr

    Ich werd’s wohl auch nicht schaffen. Vielleicht klappt’s ja morgen, mal schauen…

  2. 23. Filmfest Dresden 2011am 15. Apr 2013 um 18:14 Uhr

    […] der letzten Woche fand das 23. “Filmfest Dresden” statt. Auch wir waren wieder vor Ort. In diesem Jahr haben wir allerdings nur die einfache Variante gewählt. Frühzeitig haben wir […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!