Pilzesuchen - Frage - Kannste - Aktion

Okt 12 2008

Ende gut, alles gut!

Kategorie Dresden


Frage an alle Freunde der Wahrscheinlichkeitsrechnung:

Wie wahrscheinlich ist es, dass eine kleine Ledermappe, die sagen wir mal einen Ausweis und eine KFZ-Zulassung enthält…und die man…sagen wir mal beispielsweise beim Pilzesuchen in der tiefsten Dresdner Heide fernab von allen Waldwegen verliert…wieder zurückbekommt?

Äußerst unwahrscheinlich?

Aussichtslos?

Unmöglich?

Kannste knicken?

Genau das dachten wir, nachdem gestern genau dies meiner Lieblingsstammleserin passiert ist, bis heute Morgen auch. Bis dann das Telefon klingelte und uns die frohe Botschaft des Wiederfindens übermittelt wurde. Glücklicherweise ist etwas – auch wenn es noch so unwahrscheinlich ist – oft mindestens noch ein kleines bisschen wahrscheinlich. Ich hatte die ganze Aktion schon als „teuerstes Pilzesuchen“ abgehakt. Nun wirds wohl doch nur den großzügigen Finderlohn kosten. 🙂

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Ende gut, alles gut!”

  1. Der frühe Vogel findet den Pilzam 03. Okt 2013 um 12:29 Uhr

    […] einfach mal wieder Lust, Pilze suchen zu gehen. Vorsichtshalber machte ich sie darauf aufmerksam, wie unser letzter Ausflug in die Pilze ausgegangen war. Keine Chance – auch dieses Argument zog nicht – der Wecker wurde auf 7 Uhr […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!