Lustgarten - Euro - Freiberger - Pils

Mai 15 2013

Crowdfunding für den BRN-Lustgarten

Kategorie Dresden


Crowdfunding ist ja seit einigen Jahren in aller Munde. Das Prinzip ist recht einfach. Über eine Internet-Plattform versucht man Leute für ein Projekt zu begeistern und sie im Idealfall noch dazu zu ermutigen, ein paar Euros locker zu machen. Zum Start des Projektes wird ein Budget festgelegt. Nur wenn dieses auch erreicht wird, dürfen die Unterstützer löhnen. Meistens kann man sich den für sich passenden Betrag aussuchen und manchmal bekommt man dafür sogar (zusätzlich zu dem eigentlichen Projekt) eine ganz spezielle Gegenleistung.

Für den diesjährigen BRN-Lustgarten wurde ein ebensolches Projekt gestartet. Manch ein eingefleischter BRN-Besucher wird sich jetzt fragen, warum man plötzlich für diese „Kostenlosveranstaltung“ löhnen soll. Nunja, es mag für den Otto-Normalbesucher vielfach nicht auf den ersten Blick ersichtlich sein – aber auch und gerade bei derartigen Veranstaltungen gibt es Kosten. Ich finde es nicht schlecht, dass die Macher diesen Weg suchen, um Liebhabern der BRN mal die Möglichkeit zu bieten, etwas zurückzugeben. Überall muss man heutzutage für sinnlose Dinge bezahlen. Warum nicht mal ein paar Euro engagierten Leuten zur Verfügung stellen, die unsereiner dafür ein Wochenende lang gute Unterhaltung bieten?!

Wer wissen möchte warum, wieso, weshalb und was überhaupt mit der ganzen Kohle passiert, der kann sich auf der Projektseite umfassend informieren.

Zitat: „…das Geld geht 1:1 in die Finanzierung der Reise- & Aufenthaltskosten unserer ausländischen Musikgruppen….“

Das Budget wurde auf stolze 2000 Schleifen festgelegt – momentan (24 Tage vor dem Ende) sind davon 461 Euro erreicht. Wer sich dafür entscheidet, 5 Euro zu überweisen, bekommt immerhin eine namentliche Nennung auf der Homepage. Wer bereit ist, mehr zu bezahlen, der kann sich über folgende Zusatzleistungen freuen:

  • 5 Euro (Willkommen in Lustgarten!)
    Nennung auf der Homepage
  • 10 Euro (Lustgartensupporter)
    1 Freiberger Pils im Lustgarten
  • 20 Euro (Lustgartenbürger)
    1 Freiberger Pils im Lustgarten während wir Dir Deinen persönlichen BRN-Pass ausstellen!!! Mit diesem Pass bist du offiziell Bürger der Bunten Republik. Anerkanntes Reisedokument in der Republik Uzhupis, Freien Republik Schwarzenberg, Narod.lu und anderen.
  • 50 Euro (Lustgärtin Backstage)
    1 Freiberger Pils im Lustgarten während wir Dir Deinen persönlichen BRN-Pass ausstellen!!! +Lustgarten-Button + Treffen mit internationalen Künstlern bei einem Becherovka
  • 75 Euro (Lustgarten für Paarungszwecke)
    Alles wie bei 50Euro, aber für 2 Personen + exklusive Führung durch das BRN-Museum mit Insider Mirko Sennewald für Dich und Deine Freunde (max. 20) + 1 CD mit armenischer Chormusik (geeignet bspw. für Paarungszwecke)
  • 100 Euro (Lustgarten für alle(s))
    Nennung der Gruppe auf Homepage und von der Bühne + 1 Begrüßungs-Becherovka im Lustgarten für jeden in Eurer Truppe + BRN-Pässe & Lustgarten-Buttons, Anzahl nach Gruppengröße + Führung durch BRN-Museum mit Insider Mirko Sennewald (max. 20 Leute) + 21 Freiberger Pilsbier für Dich und Deine Freunde im Lustgarten
  • 250 Euro (Lustgarten – to beer or not to beer
    2 Begrüßungs-Becherovka im Lustgarten + 2 BRN-Pässe & Lustgarten-Buttons + 20 Freiberger Pils im Lustgarten + 2 Gutscheine fürs Brauseminar in der Neustädter Hausbrauerei Schwingenheuer
  • 500 Euro (Lustgarten? Darauf flieg ich!)
    Alles wie bei 100 Euro + 1 FREIFLUG ab Berlin nach Belgrad und zurück!

Das macht doch zumindest schonmal Lust auf die diesjähige BRN! Also – nutzt die verbleibenden 24 Tage, um in euch zu gehen, und euch zu fragen, ob euch der Lustgarten der BRN den einen oder anderen Euro wert ist. Falls ihr euch dagegen entscheiden solltet, müsst ihr damit leben, in diesem Jahr derartige kulturelle Beiträge im Lustgarten der BRN ertragen zu müssen:

PS: Unterstützen kann man übrigens auch ganz ohne Geld. Einfach mal an die Macher herantreten und fragen, ob man irgendwie helfen kann.

Nachtrag: Startnext bietet auch hübsche Widgets, die man auf seiner Internetseite einbinden kann – schaunwama:


Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Crowdfunding für den BRN-Lustgarten”

  1. BRN Lustgarten 2013: Danksagungam 29. Sep 2013 um 11:37 Uhr

    […] um eine kleine Danksagung in Form eines Videos zu veröffentlichen. Erstmals traute man sich den Weg des Crowdfundings zu gehen. Eine mutige Idee, die mit Erfolg belohnt […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!