Fotoschnack - Methode - Beispiel - Leider

Okt 17 2012

Kleiner Einblick in die Technik von Walk-Lapse/Hyperlapse


Neulich erst hatte ich auf eine Methode aufmerksam gemacht, mit der man ganz ohne teure Slidertechnik ganz passable Timelapse-Videos machen kann. In den Kommentaren traten so einige Zweifel auf, dass diese Methode tatsächlich zu dem gezeigten Ergebnis führen könnte. Ein paar Tage später widmete sich Gunther Wegner in seinem Fotoschnack genau diesem Thema. Er zeigt nicht nur die Aufnahme an sich, sondern auch die erstaunlich simple Nachbearbeitung mittels Adobe After Effects. Sollte das Wetter am Wochenende einigermaßen brauchbar sein, werde ich mich wohl mal selbst an dieser Technik versuchen.

Bis dahin werde ich mir die Zeit mit Timelapse-Filmchen anderer vertreiben. Nachfolgend wieder ein sehenswertes Beispiel. Leider machen sowohl Musik als auch Schnitt einiges kaputt – ist aber auch Geschmackssache.

Natural Phenomena – VideoSapien from Reid Gower on Vimeo.

PS: Bei der Gelegenheit möchte ich insgesamt auf den sehr sehenswerten Video-Podcast „Fotoschnack“ hinweisen. Dort werden interessante Themen aus der Welt der Fotografie in einer lockeren und leicht verständlichen Art und Weise rübergebracht.

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!