Thema - Modell - Schon - Fazit

Sep 01 2009

Canon EOS 7D


Schon seit einiger Zeit munkelt man, dass Canon die Lücke zwischen EOS 5D und 5D MkII mit einem neuen Modell schließen möchte. Nun ist es amtlich – ab September wird die neue Kamera auf dem amerikanischen Markt für 1700$ zu kaufen sein. Bei Amazon.de ist die EOS 7D schon jetzt für 1650 EUR vorbestellbar. Informationen zum neuen Modell gibt es im Internet momentan reichlich. Allerdings fehlen derzeit leider noch brauchbare Tests und Reviews. Eine kleine Linksammlung zum Thema habe ich nachfolgend mal zusammengetragen:

Meine persönliche Meinung:

  • 18MP auf einem APS-C Sensor ist auch in einer DSLR gewagt – hier wird sich zeigen ob das Rauschverhalten darunter zu leiden hat.
  • Full-HD (1080 mit 24/30fps bzw. 720p mit 50/60fps) finde ich gut
  • integrierter Blitz (gibts ja in höheren Klassen leider nicht mehr)
  • elektronische Wasserwage
  • schnelle 8 Bilder/Sekunde (RAW)

Fazit: Für ambitionierte Hobby-Fotografen, die nicht aufs Geld schauen müssen, sicherlich eine Überlegung wert. Dem Rest würde ich eher die 50D mit einem ordentlichen Objektiv empfehlen. Ich bleibe also (erstmal) weiterhin bei meiner guten alten EOS 400D…

Nachtrag: Noch ein Link zu einem Vergleich der EOS 7D mit der 5DMkII

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Canon EOS 7D”

  1. Daniel Weigeltam 02. Sep 2009 um 20:43 Uhr

    Der Preis wird im nächsten Jahr sicher noch etwas sinken, dann ist die 7D für mich echt eine Überlegung wert. Na mal schauen, was die kommende 60D bringen wird. Preislich ist der Unterschied da ja gar nicht mehr so groß.

  2. Canon EOS 550Dam 08. Feb 2010 um 20:43 Uhr

    […] hat Canon die Auflösung nochmals nach oben (18MP) geschraubt. Als Sensor ist der schon in der EOS 7D verbaute hochgelobte CMOS verbaut. Dieser wurde laut Canon nochmals verbessert und liefert somit […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!