Kurt - Beck - Kurz - CDU-Fraktion

Dez 16 2010

Zitat des Jahres

Kategorie Dies & Das


Kurz vor Jahresende prescht Kurt Beck, seines Zeichens Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Vorsitzender der Rundfunkkommission der Länder, nochmal nach vorn, um bei der Wahl zum „Zitat des Jahres 2010“ einen Platz auf dem Podium zuergattern. Kurt Beck zur Ankündigung der CDU-Fraktion in Nordrhein-Westfalen, der Novellierung des Jugendmedienschutzstaatsvertrags die Zustimmung zu verweigern:

Ich bin fassungslos, dass die CDU ihre Machtspiele in der Opposition auf dem Rücken unserer Kinder und Jugendlichen austrägt.

Auch ich bin fassungslos…

Hier gehts zum kompletten Statement.

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Zitat des Jahres”

  1. Frankam 17. Dez 2010 um 10:17 Uhr

    Das Problem dürfte wieder mal sein, dass

    a) Leute in Parlamenten anscheinend immer das Gefühl haben, zunächst mal etwas kämpferisches gegen die jeweilige Opposition schmettern zu müssen – egal wie unsachlich das dann teilweise ist.

    b) diese Leute vielleicht wirklich etwas vernünftiges wollen, aber sich nicht mit Details auskennen und dann etwas dilettantisches zusammenzimmern, was nichts nutzt und mehr schadet (wie es ja gerade erst beinahe passiert wäre).

    Grundsätzlich wäre Jugendschutz im Netz ja richtig. Ich habe vor einigen Jahren mal die Adresse der Dresdner Zooschule gesucht, nichts gefunden, verschiedene Suchbegriffe getestet und irgendwann „Tierfreunde“ eingetippt: Daraufhin landete ich auf einer Seite mit Menschen, die sehr innige Beziehungen mit Tieren pflegten. Mit Pferden, Hunden, Kühen … und die Menschen hatten nicht sehr viel an. Auch auf Plattformen wie „Clipfish“ liegen oft genug harmlose Clips eng nebeneinander mit Dingen, die 10-jährige vielleicht noch nicht sehen müssen. Sexuelle Aufklärung ist wichtig, aber nicht in dieser Form. Irgendeine vernünftige und nachvollziehbare Regelung für den online-Jugendschutz wäre schon sinnvoll. Aber hat man ja oft genug das Gefühl, „die da oben“ wollten mit einer positiv klingenden Begründung eigentlich etwas ganz anderes erreichen.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!