Verfügung - Amateurligen - Mühe - Freizeitkicker

Nov 26 2007

Der Fußball und das liebe Geld…

Kategorie Dies & Das

…da machen sich ein paar fußballbegeisterte Freizeitkicker die Mühe, mit hartplatzhelden.de ein kleines Portal aufzubauen, in dem jeder kostenlos Amateurfilme von Spielen in den Amateurligen hochladen und damit der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen kann. Das sieht der zuständige DFB-Landesverband natürlich gar nicht gerne, da er eigene Verwertungsrechte bedroht sieht und klagt auf Unterlassung. Das Ganze beläuft sich auf schlappe 50.000 Euro Abmahnkosten.

Der DFB sollte froh sein, dass es solche begeisterten Entwickler gibt, die dermaßen viel Arbeit in ein solches Projekt stecken.

Der DFB sollte froh sein, dass es so viele begeisterten Fans der Amateurligen gibt, die sich die Mühe machen, diese für die Masse scheinbar wenig attraktiven Szenen auf Film festzuhalten und anderen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Der DFB sollte die Finger davon lassen, selbst zu versuchen, mit vergleichbaren Konzepten Geld zu verdienen – es wird nicht funktionieren!

Der DFB sollte dankbar für diese kostenneutrale Werbeplattform für die unteren Ligen sein.

Pfui!

Gefunden auf heise.de.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Der Fußball und das liebe Geld…”

  1. blechBlogam 08. Mai 2008 um 19:29 Uhr

    Hartplatzhelden ohne Fortune…

    Im November letzten Jahres habe ich über die Klage eines DFB-Landesverbandes gegen das Portal hartplatzhelden.de berichtet. Dabei ging es um die Verwertungsrechte von Bildmaterial der Amateurligen. Auf dem Portal der Hartplatzhelden kann man eige…

  2. Hartplatzheldenam 06. Apr 2011 um 20:55 Uhr

    […] die Zeit vergeht. Im November 2007 klagte ein DFB-Landesverband gegen ein Portal fußballbegeisterter Freizeitkicker. Auf […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!