Eine - Problem - Netz - Sicherlich

Apr 19 2013

Himbeeren in Aktion #5: Bewässerungsanlage

Kategorie Raspberry Pi

Das Problem: Grünzeug ist ja gut und schön – aber es will auch gepflegt und vor allem regelmäßig gegossen werden.

Die Lösung: Eine automatische durch einen Raspberry Pi gesteuerte Bewässerungsanlage. Im Grunde steckt da nicht viel Hexenwerk dahinter. Anleitungen wie man über den GPIO Relais schalten kann, findet man im Netz jede Menge. Eine passende Pumpe (vielleicht aus einer kaputten Waschmaschine) drangestöpselt und schon kann man damit erste Erfolge erzielen. Wer es etwas professioneller mag, der sollte sich mal das Projekt „OpenSprinkler PI“ etwas näher anschauen.

Sicherlich nicht ganz billig – aber zumindest zur Inspiration ganz gut zu gebrauchen.

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Himbeeren in Aktion #5: Bewässerungsanlage”

  1. Ate Erisam 30. Okt 2017 um 15:11 Uhr

    Warum verwenden Sie keinen kapazitiven Sensor?
    Diese können gar nicht kaputt werden.
    Siehe z.Bsp.:
    http://www.clickoslo.com/raspberry-pi-bewasserungssteuerung.html

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!