Nähe - Alaunparkes - Durchschnittsdresdner - Sonntag

Feb 24 2008

Sonntäglicher Pflichtbesuch

Kategorie Dresden


Was macht der in der Nähe des Alaunparkes wohnende Durchschnittsdresdner an solch einem bombastischen Sonntag wie heute?

Richtig!

Er pilgert zum Softeisladen auf der Alaunstraße, stellt sich an der grob geschätzt 1500 Meter langen Schlange an,

Softeis in der Dresdner Neustadt

wartet gefühlte 1,5 Stunden, um dann das beste Softeis wo gibt in Empfang zu nehmen.

Das beste Softeis in Dresden

3 Kommentare

3 Kommentare zu “Sonntäglicher Pflichtbesuch”

  1. […] über 15. Überall, wo ein Eisladen offen hatte, standen Schlangen von Menschen an. (Nicht nur hier in Bayern!) Man konnte auch wieder bis in die Alpen schauen. So kann es bleiben bis zum offiziellen […]

  2. Martin Philippam 25. Feb 2008 um 14:11 Uhr

    Das beste Softeis, wo gibt, gibt’s auch an der Eisbude am Arnold-Bad. Schmale 1 Geld 30 für die große Tüte, inklusive der kleinen Plastelöffel mit typischen Zonennamen wie Maik oder Sylvia. Lecker war’s (Kirsch/Vanille mit Krokantstreusel) trotz 20 Minuten Anstehens. Hach, da wurden Erinnerungen wach. 😉

  3. […] ich mir diesen Artikel aus dem Jahr 2008 anschaue, dann merke ich, dass wir in diesem Jahr zurück hängen – und zwar einen ganzen […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!