Tränke - Teil - Mäuse - Nager

Dez 28 2006

Die Terrormäuse schlagen zu

Kategorie Rennmäuse

…da ist man mal eine knappe Woche außer Haus und läßt die Viecher ein paar Tage allein, schon zerlegen Sie ihr Inventar. Für alle Tierfreunde unter euch gleich zu Beginn der Hinweis: die kleinen Racker waren natürlich nicht die ganze Zeit allein, sondern wurden alle paar Tage versorgt. Für alle, die die zwei Nager der Gattung Rennmäuse noch nicht kennen – hier ein Täterfoto:

Zum wiederholten Mal haben es die Mäuse geschafft, ihrer Tränke massive Schäden zuzufügen. War es zu Beginn nur der untere Teil, in den Löcher genagt wurden, haben sie sich nun am oberen Ende der augenscheinlich recht stabilen Konstruktion aus Hartplastik zu schaffen gemacht. Der bereits kurz nach dem Kauf dieser Tränke durch die Mäuse perforierte untere Teil konnte durch eine geschickt zurechtgebogene und mit Heißkleber befestigte Aluminiumplatte dauerhaft geschützt werden. Doch leider ließen sich die beiden Terrormäuse durch diesen handwerklichen Geniestreich meinerseits nur kurzzeitig beeindrucken. Über Weihnachten haben sie sich den oberen, bisher ungeschützten Teil der Tränke vorgenommen und wie auf dem Foto zu sehen einen Großteil erfolgreich zu sehr feinem Granulat verarbeiten können. Vom dem roten Deckel ist nicht ein einziges größeres Stück übriggeblieben.

Links auf dem Foto ist die Originaltränke (laut Verpackungsaufschrift ausdrücklich für Nager geeignet) zu sehen, auf dem rechten Bild das, was nach unserer Abwesenheit übrig war.

Unsere Mäuse wollen Krieg – den können sie haben! Mit Hilfe einer bereits vorhandenen zweiten Tränke konnten wir das nur noch zur Hälfte vorhandene Wasser-Reservoir austauschen. Außerdem haben wir nun auf der Tränke einen Aluminiumdeckel eines Marmeladenglases (‚tschuldigung Mutti – bekommste leider nur das Glas deines wohlschmeckenden Brotaufstrichs zurück) befestigt. Mal schauen, wer hier von uns am längeren Hebel sitzt. 😉

Falls sich jemand für das Thema „Wie baue ich eine vor Rennmäusen sichere Rennmaus-Tränke“ interessiert, kann ich ihm gern eine Bauanleitung für unsere Konstruktion zukommen lassen.

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Die Terrormäuse schlagen zu”

  1. Die Kleeneam 29. Dez 2006 um 10:31 Uhr

    Also ihr habt euch wohl für die falschen Haustiere entschieden 😉
    Bei unseren Schweinchen würde sowas NIE passieren.
    Aber wünsche euch trotzdem weiterhin viel Spaß und Arbeit mit euren Tierchen.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!