yaVDR - VDR-Distribution - Konfiguration - HDTV

Jan 19 2010

yaVDR: Linux-Distribution für HDTV


Es gibt eine neue VDR-Distribution. „yaVDR“ heißt das Projekt und ist eine ganz auf VDPAU abgestimmte Lösung, um HD-Material mittels Hardwarebeschleunigung auf einem vergleichsweise stromsparenden und leisen System zum Laufen zu bekommen. Das Ganze basiert auf Ubuntu 9.10 und ist eine Entwicklung einiger Nutzer des vdr-portals. Wer folgendes von seinem „Digitalen Videorekorder“ verlangt, der ist bei yaVDR an der richtigen Adresse:

  • HDTV-Wiedergabe
  • schneller Boot
  • weitgehend automatische Konfiguration
  • Konfiguration über Webfrontend
  • XBMC als Frontend für die Medienwiedergabe und als alternatives VDR-Frontend
  • S3-Support
  • zeitgemäßes Erscheinungsbild (PearlHD-Skin)

Weitere Infos zu yaVDR gibt es hier:

Ich selbst habe leider noch gar keine Möglichkeit HDTV zu empfangen. Ja – das gibt es heutzutage auch noch. Sat-Spiegel darf ich keinen anbringen, mein Kabelnetzbetreiber unterstützt noch gar kein digitales Fernsehen und DVB-T wird wohl nie HDTV übertragen. Somit habe ich bisher auch noch kein Verlangen nach einem komplett digitalen VDR verspürt und immer noch eine analoge PVR-350 im Einsatz. Sollten sich die Gegebenheiten in der nächsten Zeit jedoch ändern, wäre yaVDR meine erste Wahl.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “yaVDR: Linux-Distribution für HDTV”

  1. Tweets that mention blechBlog -- Topsy.comam 20. Jan 2010 um 19:19 Uhr

    […] This post was mentioned on Twitter by cratoo, pepilog.de. pepilog.de said: yaVDR: Linux-Distribution für HDTV http://bit.ly/7zWPh2 […]

  2. Anleitung: XBMC auf Ubuntu mit VDPAU und VDRam 03. Nov 2010 um 23:47 Uhr

    […] yaVDR […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!