Frühstücksbuffet - Laden - Käse - Angebot

Nov 03 2012

savoir vivre – der Frankreichladen


„Mach doch mal wieder was mit essen“ – meinte meine Frau heute zu mir, während wir uns beim Frühstücksbuffet im „savoir vivre“ den Bauch vollstopften. Nunja – eigentlich wird im Urlaub nicht bzw. nur in Notfällen gebloggt. Da sich die freien Tage aber dem Ende neigen und wir zufälligerweise gerade in einem Laden waren, über den es sich tatsächlich zu berichten lohnt, werde ich mal eine Ausnahme machen.

Dass es die Franzosen verstehen, wie man das Leben genießt, haben wir in unserem diesjährigen Urlaub auf Korsika eindrucksvoll feststellen können. Umso verwunderlicher, dass wir es bisher noch nicht geschafft hatten, einen Gutschein für ein Frühstücksbuffet in einem auf französische Gaumenfreuden spezialisierten Laden einzulösen. Gemeint ist das „savoir vivre“. Wie? Du hast noch nie davon gehört? Kein Wunder. Dieser Laden befindet sich in einem Stadtteil, in dem man ihn am wenigsten vermutet hätte – in Pieschen. In unseren Breiten erzählt man sich gar schaurige Geschichten über diese Gegend. Ganz so düster ist es dort aber scheinbar dann doch nicht.

Das von uns in Anspruch genommene Frühstücksbuffet ist eher nur „Beiwerk“ zum hauptsächlichen Geschäft. Französische Lebensmittel verschiedenster Art kann man im Erdgeschoss bewundern und mit dem nötigen Kleingeld auch kaufen. Ein schier unerschöpfliches Angebot an erlesenen Weinen, Käse, Wurst und süßen Leckereien. Die Verkäufer scheinen sich auch sehr gut auszukennen und können hier und da auch auftretende Fragen direkt beantworten. So erkundigte sich ein Herr vor uns nach einem bestimmten Käse und bekam gleich einen interessanten Vortrag über die Herstellung desselben.

Für diejenigen, die sich spontan nicht entscheiden können, ist vermutlich das jeden Samstag (außer am Feiertag) ab 9 Uhr angebotene Frühstücksbuffet gedacht. Für preiswerte 12,90 (mit Säften aber ohne Heißgetränke) kann man sich nämlich durch das umfangreiche Angebot futtern. Wer französisches Essen schätzen gelernt hat, wird voll auf seine Kosten kommen. Wer noch nie die Gelegenheit hatte, vom kulinarischen Angebot unserer frankophonen Nachbarn zu kosten, der wird begeistert sein. Wer mit Croissants, würzigem Käse, schmackhafter Wurst, süßen Marmeladen, Mousse au Chocolat und Schokoladentrüffel (teufliches Zeug) nichts anfangen kann, der sollte sich dann doch Richtung Dönerimbiss orientieren – davon gibt es auch in Pieschen genug! 😉

Die Bedienung ist freundlich und zuvorkommend (kennt man von Franzosen ja eigentlich nicht 😉 ). Einige Abstriche muss ich beim Ambiente machen. Wir wurden in die erste Etage geführt, wo vom französischen Flair des Erdgeschosses leider nichts mehr zu sehen ist.

Abschließend wieder die zusammenfassende Beurteilung. Dabei gibt es eine Bewertung von 1-10 blechKöppen, wobei 1 und 10 nie erreicht werden können!

Ambiente: 7,5
Speisen: 9,9
Getränke: 8
Bedienung: 9
Preise: 8,5
Gesamteindruck: 8,58

Links:
Homepage
Google-Maps-Link

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!