Internet - Cybercops - Werbekampagne - Stellenausschreibung

Mrz 11 2016

Wo sind die sächsischen Cybercops?

Kategorie Internet-Zeugs

Neulich hat das sächsische Innenministerium festgestellt, dass es auch in diesem Internet Kriminalität geben soll. Wobei – heutzutage heißt dieses Internet ja gar nicht mehr Internet, sondern „Cyber“. Das klingt doch gleich viel moderner. Mit „Internet-Kriminalität“ kann man heutzutage so gar keine Aufmerksamkeit mehr erlangen. Und für „Cybercrime“ braucht es ja auch „Cybercops“. Das sind dann die, mit der Lizenz zum Doppelklick. Oder so. Und die Cybercops brauchen natürlich auch eine eigene Dienststelle und die wiederum auch einen adäquaten Namen. Cybercrime Competence Center heißt das dann – abgekürzt „SN4C“. Da fragt man sich, was genau die Verantwortlichen da geraucht haben. Der Verdacht liegt allerdings nahe, dass für die zum Zwecke des Aufbaus dieser Abteilung initiierte Werbekampagne ein nicht unerheblicher Betrag an Geldern an irgendein für Marketingfragen kompetentes Unternehmen geflossen ist. So ein Imageaufbau – das weiß man aus der Wirtschaft – kann schonmal etwas ins Geld gehen. Und Image braucht die sächsische Polizei ganz besonders dringend – vor allem ein Gutes.

Die Linke hat nun festgestellt, dass die Ausbeute an Fachpersonal, was der eigentliche Zweck dieser Werbekampagne sein sollte, nicht besonders überzeugend ist und fordert, die finanziellen Anreize zu erhöhen. Meiner bescheidenen Meinung nach könnte es auch an der für die angesprochene Zielgruppe von „IT-Spezialisten“ in Teilen etwas irritierenden Stellenausschreibung liegen. Ich zitiere und loliere hart:

  • mindestens 160 cm groß
  • Das Auswahlverfahren besteht aus […] einem Sporttest […]
  • kein Übergewicht (BMI über 27,5kg/m²)
  • ausreichendes Sehvermögen auch ohne Sehhilfe (Brille)
  • Leistungsfähiges Herz-Kreislaufsystem (da die Anforderungen an die Ausdauerleistungsfähigkeit besonders hoch sind, wird jede/er Bewerberin/er ausdrücklich empfohlen, sich mit Hilfe eines regelmäßigen Ausdauertrainings auf den Kreislauftest vorzubereiten)
  • saniertes, kariesfreies Gebiss

Realsatire at its best! Habe ich mir nicht ausgedacht. Wirklich nicht. Kann man nachlesen unter folgender ebenfalls zum Schmunzeln einladender URL:

www.moderneverwaltung.sachsen.de/download/SMI/Stellenausschreibung_2016.pdf

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!