Soeben - Inhaber - Domain - Idee

Feb 09 2016

de.de

Kategorie Internet-Zeugs

Soeben zufällig festgestellt, dass der Inhaber der Domain „de.de“ auf die grandiose Idee gekommen zu sein scheint, das komplette deutschsprachige Internet via Subdomain auf irgendwelche Werbeseiten weiterzuleiten.

Einerseits: Sauerei!

Andererseits: Super Geschäftsidee!

Da stellt sich mir als gemeiner Internet-Surfer die Frage: Darf der das?

Beispiel: http://www.yablar.de.de

2 Kommentare

2 Kommentare zu “de.de”

  1. Philippam 27. Feb 2016 um 15:16 Uhr

    Warum soll der das nicht dürfen. Das ist einfach ein Algorithmus der das was man als Subdomain eingibt als Suchergebnis ausgibt.

    Das wäre wie wenn google via http://www.nachtschwaermerphilipp.de.google.com auf ein Suchergebnis zu meiner Seite verlinkt.

    Ich hann mir den Sinn nicht so recht erklären der dahinter steckt.

    Ob dabei so viele Werbeeinnahmen rumkommen, Ich weiss nicht.

    Grüße aus Dresden

    Philipp

  2. blechkoppam 11. Mrz 2016 um 06:57 Uhr

    „Weil man es kann“ und es weil es einen Algorithmus gibt, bedeutet noch lange nicht, dass man es auch darf. Stichwort Markenrechte. Faktisch verdient derjenige mit den Markennamen (und -rechten) anderer Geld. Ich stecke jetzt nicht so tief drin in der Materie, aber ich könnte mir vorstellen, dass es da Firmen gibt, die das nicht so prickelnd finden.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!