Euro - Sigma - Objektiv - Blende

Dez 07 2009

Sigma 17-70 F2.8/4 mit optischem Bildstabilisator


Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft (wahrscheinlich jedoch etwas zu spät, um noch als Geschenk unter dem Gabentisch zu liegen) hat Sigma sein populäres 17-70-er Objektiv neu aufgelegt. Ich selbst bin seitdem ich eine Digitale Spiegelreflexkamera besitze mit dem Vorgänger dieses Objektives unterwegs. Ein optimaler Brennweitenbereich für ein „Immer-Drauf-Objektiv“ gepaart mit guter Lichtstärke und einem akzeptablen Preis-/Leistungsverhältnis haben damals die Entscheidung für das Sigma fallen lassen.

Die neue Version ist nicht nur etwas lichtstärker (Blende 4 bei 70mm im Vergleich zu Blende 4,5 beim Vorgängermodell), sondern besitzt auch einen optischen Bildstabilisator. Zur Ausstattung gehört ebenfalls ein Ultraschallmotor für den Autofokus. Auch das neue Modell trägt den Zusatz „Makro“, ist mit einem leicht kleineren Abbildungsmaßstab in diesem Bereich jedoch nicht ganz so gut wie sein Vorgänger. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 480 Euro. Je nach Verfügbarkeit vermute ich, dass sich der Preis bei unter 450 Euro einpendeln wird. Sollte die Abbildungsleistung im Bereich der des Vorgängers liegen, ist dieses Objektiv für all diejenigen, die ein Allround-Objektiv suchen, definitiv eine Überlegung wert.

Details zur Ankündigung auf dpreview.com.

5 Kommentare

5 Kommentare zu “Sigma 17-70 F2.8/4 mit optischem Bildstabilisator”

  1. Martinam 09. Dez 2009 um 11:12 Uhr

    Letztes Jahr wartete ich auf das 17-70/2.8 mit HSM, jedoch war da der Preis dann doch etwas hoeher als erwartet. Somit wurde es bei mir das Tamron 28-75/2.8 und bin sehr zufrieden damit als Allround-Objektiv

  2. Gabriellaam 09. Dez 2009 um 12:14 Uhr

    Nun ja, warum sollte es zu spät sein? Sigma hat es herausgebracht und letztlich ist es wichtig dass die neuen features ausgereift sind wie der Bildstabilisator, vor allem interessant wenn man eine Pentax hat.

  3. Antonam 09. Dez 2009 um 16:44 Uhr

    warum sollte der bildstabilisator für pentax-kunden interessant sein?
    grade für diese doch nich, da pentax einen im body hat.
    ich freu mich auch, dass es ein neues mit stabi gibt, hoffe demnöchst kommen die ersten tests zum neuen sigma.
    @martin: hoher preis fürs 17-70 f2,8?
    hab ich was verpasst? ein durchgehendes 2,8 gibts doch gar nicht oder?

  4. blechkoppam 09. Dez 2009 um 17:06 Uhr

    @Martin: Ein 17-70/2.8 ist mir auch nicht bekannt – würde es das geben wäre es vermutlich schon in meinem Besitz. 😉 Das Tamron hätte mir im würde mir im unteren Brennweitenbereich nicht weit genug gehen.

    @Gabriella: Ich meinte zu spät für das Weihnachtsgeschäft. Fraglich ist auch, wann und wie gut es tatsächlich lieferbar ist.

  5. Sigma 17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSMam 11. Jan 2011 um 20:01 Uhr

    […] präziser geräuscharmer Ultraschallmotor (HSM) für den Autofokus. Musste man für die Scherbe zur Markteinführung vor einem Jahr noch 450 Euro berappen, ist das gute Stück heute bei Amazon für freundliche 390 Euro zu haben. […]

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!