Internets - Seat - Ibiza - Gebrauchtwagen-Betrügern

Mrz 02 2017

Dieses Geräusch…

Kategorie Dies & Das

…wenn beim Gas geben die Antriebswelle mit einem lauten Knirschen bricht und die Betätigung des Gaspedals vom sonst so zuverlässigen Wägelchen mit purer Ignoranz bestraft wird, ist noch lange nicht so schlimm, wie dieses gemeine Feixen des Automechanikers beim Blick unter das Auto, wohlwissend, dass die arme Sau (also ich) sehr tief in die eigene Tausche greifen muss…und die ist aktuell alles andere als gut gefüllt.

Momentan geht die Tendenz stark Richtung Autofriedhof. Welchen 5-6 Jahre alten Benzin-Kombi kann man denn empfehlen? Nach kurzer Recherche bei den üblichen Gebrauchtwagen-Betrügern des Internets schwanke ich zwischen Seat Ibiza ST, Opel Astra Kombi, Skoda Oktavia und Renault Megane Grandtour.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Dieses Geräusch…”

  1. Stefanam 14. Apr 2017 um 12:56 Uhr

    Renault Megane Grandtour fahren wir bei TeilAuto immer mal und die Karre ist furchtbar. Es hupt und blinkt und klimpert überall. Und dann noch der ausschließlich digitale Tacho.
    Da wird man irre in dem Auto.

  2. blechkoppam 18. Apr 2017 um 08:00 Uhr

    Es ist übrigens jetzt ein Opel Astra Kombi geworden. Baujahr 2011, 86.000km, kostengünstige 1,4 Liter Benziner-Maschine mit 120PS. Von der Ausstattung her eher spartanisch – wichtigstes Kriterium war die Anhängerkupplung. Dafür blinkt und hupt da nicht allzu viel. Außerdem: Was es nicht gibt, kann auch nicht kaputt gehen. 😉

    Nach einem Monat bin ich auch ganz zufrieden. Mit 7,5 Litern Verbrauch liegt er über der Herstellerangabe – aber das ist ja heutzutage Standard. Die 120PS reichen auch dicke, um beim Überholvorgang nicht einzuschlafen.

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!