Rolle - Frau - Infografik - Toilettenpapier

Jan 19 2015

Die Sache mit dem Klopapier

Kategorie Dies & Das

Kurz nachdem meine Frau vor fast 10 Jahren zu mir zog, trat ein grundlegendes Problem menschlichen Zusammenlebens zu Tage. Eines Morgens, als die Rolle Klopapier das erste mal durch meine neue Mitbewohnerin gewechselt wurde, musste ich mit Erschrecken feststellen, dass meine Frau die Rolle „andersherum“ aufgehängt hatte. Ich vermutete ein Versehen und korrigierte ihr Missgeschick, ohne näher darauf einzugehen. Tatsächlich aber landete auch die nächste Rolle wieder verkehrt herum auf dem Bügel. Ich sah mich zum Handeln gezwungen und klebte folgende Infografik (dies ist das Original!) neben die Rolle.

Erstaunlicherweise kam bei dem daraufhin folgenden Gespräch heraus, dass die „Aufhängerichtung“ der Klorolle meiner Frau schnurzpiepegal ist. Unfassbar! Diese Problematik mag banal klingen, schaffte es aber immerhin nebst gezeigter Infografik in unsere spätere Hochzeitszeitung. Mehr noch – sucht man im Netz nach „Toilet paper orientation„, erhält man knapp 500.000 Einträge mit zum Teil höchst wissenschaftlichen Erklärungen zu diesem Phänomen. Es gibt sogar einen ziemlich ausführlichen Wiki-Artikel zum Thema. Bis heute war ich davon ausgegangen, dass meine Phobie gegen verkehrt herum aufgehängtes Toilettenpapier einzigartig wäre. Nach Studium dieser wissenschaftlichen Abhandlungen sehe ich mich in meiner Meinung bestätigt. Es gibt wirklich gar keinen Grund, das Toilettenpapier „verkehrt herum“ aufzuhängen…bis auf einen:

Danke an den Stammleser für den Link.

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Die Sache mit dem Klopapier”

  1. Philippam 15. Feb 2015 um 15:48 Uhr

    Ich hab das auch nie verstanden wie Menschen mit verkehrt herum aufgehängtem Klopapier leben können.

    Das ist einfach nur umständlich, unpraktisch und gedankenlos.

    Ich mag es sogar nicht, wenn der Halter nicht rechts an der Wand ist sondern links oder hinter der Toilette. Furchtbar was sich mancher Architekt da so denkt.

    Grüße

    Philipp

  2. jensiam 06. Mrz 2015 um 06:51 Uhr

    die FRAGE bleibt aber trotzdem,was ist RICHTIg–was Falschrum ?!

    ich habe es auch lieber RICHTIGrum,meiner Frau ist es auch egal–>aber mittlerweile,seit die Kinder raus sind, hat jeder sein WC………….

    grussi…….

Einen Kommentar hinterlassen


Spammen zwecklos!
Lediglich zum Zwecke der Linkverbreitung abgegebene Kommentare werden kommentarlos gelöscht!